Vorstadtstraßen
     

M.: Walter Widemair
T.:   Peter Wessely  /  Gaby Wessely

     


Du sagst, du hättest immer Pech.
So viel geht dir daneben.
Und mancher Wunsch hat sich für dich
noch nicht erfüllt im Leben.

Die schicke Wohnung reicht dir nicht,
du willst ein Haus mit Garten.
Und das am liebsten heute noch.
Es liegt dir nicht, zu warten....

Komm mit mir durch Vorstadt-Straßen,
wenn die kalte Nacht beginnt.
Wo die Bettler Zuflucht suchen
vor dem Regen und dem Wind.

Komm mit mir durch Vorstadt-Straßen,
sieh die Armut und das Leid.
Dann erzähle mir noch einmal
was von Unzufriedenheit.

Das Leben hat dich reich beschenkt.
So oft - und immer wieder. 
Hast eine wunderbare Frau
und zwei gesunden Kinder.

Es ist dir - wenn du ehrlich bist,
doch immer gut gegangen.
Du hättest allen Grund dazu,
dem Schicksal mal zu danken.

Komm mit mir durch Vorstadt-Straßen,
wenn die kalte Nacht beginnt
....


  .