Was ist das gegen die Ewigkeit
M.: Kurt Keinrath
T.:  Peter Wessely,  Gaby Wessely


Wenn du dich in den Spiegel schaust,
so seitlich und von vorn –
und dir dann selber eingestehst:
Du bist net jünger word´n.

Dann denk, wie lang a Gletscher braucht
bis er zu Wasser wird.
Und denk, wie lang so mancher Stern
schon durch des Weltall schwirrt.

Doch was is das gegen die Ewigkeit,
was zähl´n scho a paar Jahr?
Und was macht a Falt´n mehr im G´sicht?
Wen stör´n scho graue Haar?

Zwischen Jung und Alt,
ja da liegt doch nur
a kloanes bisserl Zeit.
Und das is doch nix
-das ist wirklich nix -
gegen die Ewigkeit.

A Stund´ - wenn du am Stammtisch sitzt -
vergeht so wie im Flug.
Doch wennst a Stund´ lang Zahnweh hast
ist das mehr als genug.

Die Zeit ist immer relativ,
das hat Einstein schon erkannt.
Und was in dein´ Geburtsschein steht,
darauf kommt es net an.

Denn was is des gegen die Ewigkeit....

.